Weißkohl - russischer Riese

2,51 €
inkl. MwSt. Lieferzeit: 1-2 Werktage

Eine besonders großwüchsige Sorte, welche in Russland gezüchtet worden ist.

Menge

 

 

 

PayPal

Gehören Sie auch zu denjenigen, die bei Kohl die Nase rümpfen und ihn als  „Armeleute-Essen“ links liegen lassen? Dann verpassen Sie was! Denn dieses ebenso deftige wie gesunde Gemüse ist nicht nur äußerst preiswert, es kann – richtig  zubereitet – richtig köstlich schmecken. Und es versorgt uns speziell im Winter, wenn Vitaminreiches Mangelware ist, mit jeder Menge wertvoller Nährstoffe. Bei uns gilt Weißkohl als die wichtigste, weil am meisten verkaufte aller sogenannten Kopfkohlarten. Rund 90 % des in Deutschland verputzten Weißkohls kommt aus heimischem Anbau, den kleinen Rest importieren wir aus anderen Anbauländern und -gebieten wie Polen, Russland, Skandinavien, Großbritannien und Asien. Das größte geschlossene Anbaugebiet Europas liegt aber immer noch in Dithmarschen, wo man gemeinsam mit der Landwirtschaftskammer Kiel sogar eigene Qualitätsvorschriften für Weißkohl aufgestellt hat. Geerntet werden Weißkohlköpfe übrigens bis heute meistens noch per Hand; nur die Verarbeitung in der Lebensmittelindustrie – zum Beispiel zu Sauerkraut – erledigen überwiegend Maschinen.

Saison: Weißkohl gilt zwar als eins der typischsten Wintergemüse und wird auch bevorzugt in der kalten Jahreszeit zubereitet. Tatsächlich wächst das Gemüse aber schon ab April auf unseren Feldern und ist dann je nach Sorte ganzjährig zu haben.

Geschmack: Die darin enthaltenen schwefelhaltigen ätherischen Öle sorgen für das deftige und typische Kohlaroma von Weißkohl, das durch eine ganz leichte Süße abgerundet wird.

2017120238

Technische Daten

Verpackungsinhalt
20 Samen
Farbe
Grün
Pflanzenart
Nutzpflanze
Wasserbedarf
Mittel
Standort
sonnig bis halbschattig
Boden PH - Wert
6,75

16 andere Artikel in der gleichen Kategorie: